Weitere Informationen
und Buchung Zimmer

Die Albergo Losone Geschichte

Eröffnung im Jahre 1952 als erstes Motel in Europa

Das Hotel wurde 1954 von Charlotte und Charly Glaus gegründet.

Der Gründer, ein ehemaliger Fahrkartenverkäufer der Schweizerischen Bundesbahnen, entschied sich eines Tages mit seiner Frau das erste Motel der Schweiz aufzubauen. Das spartanisch eingerichtete Motel zog besonders effektiv die ersten „motorisierten“ Touristen an, die aus der Länder jenseits der Alpen nach Tessin ins Urlaub kamen. Die schwierige ökonomische Lage und die Einfachheit dieses Motels sind aus der ersten Preisliste für die Zimmer zu schließen:
Zimmer mit Fenster aus Glas: CHF. 6.-
Zimmer mit Fenster ohne Glas: CHF. 4.-
Das heutige Hotel, das damals sich in einem Landgebiet befand, ist durch eine staubige kleine Straße zur Hauptstraße.
Mit der Zeit hat sich das kleine Motel ständig entwickelt, bis es Ende der Siebziger Jahren zu einem 5-stärnigen Hotel wurde. An diesem erfolgreichen Zuwuchs des Hotels nahmen auch die ersten drei Töchter der Paar aktiv teil.
Die Familie erinnert sich aber immer noch heute an die schweren Ereignisse des 7. August 1987, der härteste Tag in der Geschichte ihres Hotels. Nach mehreren Tagen beständiges Regens trat der Fluss Maggia über die Ufer und überschwemmte das Hotel. Trotz der quasi vollständigen Zerstörung der Einrichtungen gab es um Gottes Willen keine Opfer. Dank des freiwilligen Einsatzes der Hotelgästen, der harten Arbeit der Mitarbeiter und der Entschlossenheit von Charly Glaus das Hotel konnte schon nach wenigen Monaten seine Türe wiederöffnen. Zunächst wurde aber eine höhere Ufer aufgebaut.
Zwischen 1991-1992 fand eine Umwandlung in der Generationen statt: Die Direktion des Hotels übernahmen die Tochter Ursula und ihr Mann Thomas Mosberger in der Hand. Die Paar wird das Hotel bis 1995 führen, seitdem überging die Führung von denen zum vorletzten Sohn, Diego Glaus.
Seit 2003 wird das Albergo Losone jährlich mit dem Preis „bestes Familienhotel der Schweiz“ von der angesehenen Zeitschrift „Sonntagszeitung“ ausgezeichnet.
Außerdem ist seit 2017 das Albergo Losone auch Königlich Norwegisches Konsulat in der Schweiz 

Das beste Familienhotel in der Schweiz. Die Karibik in Losone.

 

Diego Glaus – Besitzer und Leiter des Hotels Albergo Losone

„Unser Hotel ist einem speziellen Gast gewidmet: der Familie. Einer Familie, die aus verschiedenen Generationen besteht. Als Hotelbesitzer habe ich zu meinem Ziel gemacht, die drei Generationen von Kinder, Eltern und Großeltern in mein Hotel das Wohlfühlen während eines gemeinsamen Urlaub zu finden, sodass die Erfahrung am Albergo Losone für alle Familienmitglieder eine schöne und vermittelbare Erinnerung sei“.